Sie verwenden einen veralteten Internetexplorer!

Veraltete Software stellt eine erhebliche Sicherheitsbedrohung für Ihren PC dar.
Zudem werden nur mit aktuellen Browsern Webseiten wie vom Ersteller gewünscht, dargestellt.
Bitte laden Sie sich den aktuellen Internetexplorer herunter und führen Sie die Datei aus.

Sie sind hier:  Aktuelles

 NICHT ANGEMELDET! 
< Großalarm für die Bereitschaften des Kreisverbands Freising!
18.09.2017 Kategorie: Allgemein

Abschlussbericht Volksfest Freising 2017

Eine Woche später sind für unsere Bereitschaftsleitung alle Maßnahmen und organisatorischen Meisterleistungen abgeschlossen, damit ist Zeit, die 10 Tage Volksfest zusammenzufassen.


Vermutlich bedingt durch unseren Standortwechsel, haben wir 2017 fast eine Halbierung der Hilfeleistungen im Vergleich zu 2016 zu verzeichnen. So wurden unsere Helfer insgesamt 89 mal tätig (2016: 170 Versorgungen!).

Von diesen Versorgungen waren 43 Behandlungen chirurgischer Art (2016: 18); 29 Kleinstversorgungen (2016: 34); 17 internistische Versorgungen (2016: 18) und eine psychologische Betreuung. Von den Gesamteinsätzen wurden 19 Personen (2016: 15) abtransportiert um einer (intensiv-) medizinischen Versorgung zugeführt zu werden.

Bei einem Einsatz war der Patientenzustand als kritisch, aber nicht lebensbedrohlich einzustufen.

Insgesamt waren 34 unserer Helfer an diesen Volksfesttagen im Einsatz und leisteten im Zwei- und Drei-Schichten-System 732 Stunden - ehrenamtlich - Einsatzbereitschaft.
Noch nicht inbegriffen sind hier das Personal vom Volksfestlauf (14 Helfer und 70 Einsatzstunden) und das Volksfestradrennen (5 Helfer und 25 Einsatzstunden).

Beim mittlerweile schon traditionellen Schausteller-Gottesdienst am Mittwochvormittag, den wiederum der Leiter der Cirkus- und Schaustellerseelsorge in Deutschland, Martin Fuchs im Festzelt zelebrierte, waren u. a. auch Vertreter von Polizei und Feuerwehr anwesend. Unsere beiden Ehrenmitglieder Helene Maier und Erwin Prechtl repräsentierten die BRK Bereitschaft Freising und leisteten gleichzeitig auch den Sanitätsdienst.

Des Weiteren stemmten knapp 30 Mitglieder am 09.09.2017 gegen 00:48 Uhr die Schnelleinsatzgruppen Behandlung, Schnelleinsatzgruppe Betreuung, Schnelleinsatzgruppe Transport und Unterstützungsgruppe-Rettungsdienst.

Ebenso fanden an den Wochenenden weitere Sanitätsdienste statt, dir wir vollständig in Eigenregie durchführen konnten. Dabei handelte es sich um ein Reitturnier und einen Bike-Contest.

In diesem Sinne war eine Pause nun von Nöten, für alle unsere Helfer. Natürlich sind wir aber weiter für Euch stetig auf Abruf und Bereitschaft ;-).

Herzlichen Dank an alle Kräfte, die in diesen 10 Tagen sich Urlaub genommen haben und diesen geopfert haben; an diejenigen, die nach der Arbeit sich die Zeit für einen oder mehrere Dienste genommen haben ...
DANKE AN ALLE HELFER(INNEN), die einfach nur da waren!

Freising, 18.09.2017
BRK Bereitschaftsleitung Freising