Sie verwenden einen veralteten Internetexplorer!

Veraltete Software stellt eine erhebliche Sicherheitsbedrohung für Ihren PC dar.
Zudem werden nur mit aktuellen Browsern Webseiten wie vom Ersteller gewünscht, dargestellt.
Bitte laden Sie sich den aktuellen Internetexplorer herunter und führen Sie die Datei aus.

Sie sind hier:  Aktuelles

 NICHT ANGEMELDET! 
< Ehrungen
13.10.2012 Kategorie: Allgemein, SEG

Feuerwehrübungstag 2012


Schon zum achten Mal jährt es sich nun, dass die Freiwillige Feuerwehr Freising das Rote Kreuz zu ihrer jährlichen Großübung auf das Übungsgelände bei Unterhaindlfing einlädt.

Neben den beiden Freisinger Feuerwachen und dem Roten Kreuz waren auch heuer wieder die Ortsteilfeuerwehren mit von der Partie. Koordiniert wurden die Szenarien wieder von der "Übungsleitstelle" gestellt durch die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung (UGSanEl) des BRK. Insgesammt zählte man etwa 130 Teilnehmer.

Treffpunkt war gegen 8 Uhr morgens auf dem altbekannten Übungsgelände. Nach einer Stärkung mit Kaffee, Tee und Brezen konnte man den Tag beginnen. Insgesamt sechs Szenarien hatte sich das Organisationsteam um Stadtbrandmeister Oliver Sturde und dem leitenden Notarzt vom BRK, Christian Fiedler, einfallen lassen.

Die einzelnen Szenarien werden auf der Internetseite der Feuerwehr Freising genau vorgestellt.

Mittags wurden die hungrigen Einsatzkräfte vom Betreuungsdienst des Roten Kreuzes mit Bratensemmeln und Nudeln in Tomatensoße versorgt.

Nach der Stärkung ging es dann mit den Übungen weiter und gipfelte in dem Großszenario bei dem ein Unfall mit mehreren Autos und einem Traktor samt Anhänger inszeniert wurde.

Allgemein hat die Übung wieder einmal großes Lob von allen Seiten erhalten und auch die Beobachter der Szenarien sparten nicht mit Lob an die Teilnehmer. Vor allem die immer routinierter werdende Zusammenarbeit von Feuerwehr und BRK wurde besonders lobend erwähnt.

Zum Abschluss des erfolgreichen, aber doch sehr anstrengenden Tages lud die Feuerwehr Freising dann zum Abendessen mit Curry und Reis oder Chilli con Carne in die Hauptfeuerwache ein, wo die Teilnehmer noch lange plaudernd beisammen gesessen sind.

Weitere Bilder sind außerdem auf der Seite des Freisinger Tagblatts zu sehen.