Sie verwenden einen veralteten Internetexplorer!

Veraltete Software stellt eine erhebliche Sicherheitsbedrohung für Ihren PC dar.
Zudem werden nur mit aktuellen Browsern Webseiten wie vom Ersteller gewünscht, dargestellt.
Bitte laden Sie sich den aktuellen Internetexplorer herunter und führen Sie die Datei aus.

Sie sind hier:  Aktuelles

 NICHT ANGEMELDET! 
< Neue (alte) Bereitschaftsleitung gewählt
15.06.2017 Kategorie: Allgemein

Spendenübergabe der Allianz Deutschland AG an BRK-Freising

Eine Spende von 2.500 EUR wurde der Bereitschaft Freising am 04.06.2017 übergeben. Mit diesem Geld unterstützt die Allian-Deutschland Bayern AG die Anschaffung eines Einsatz-Motorrollers.


Einen großzügigen Scheck von 2.500 Euro überreichte Jürg Maier von der Allianz Generalvertretung in Freising an die Rot-Kreuz-Bereitschaft Freising. Als Versicherer kennt die Allianz die vielfältigen Risiken im Alltag – seien es Brände, Unfälle, Überschwemmungen oder Stürme. „Die Hilfe, die die Einsatzkräfte tagtäglich leisten, ist immens. Daher unterstütz die Allianz Deutschland AG die BRK-Bereitschaft Freising gerne bei ihrer wichtigen Arbeit“, so Jürg Maier.

„Nur gut ausgestattete Einsatzkräfte können effektive Hilfe gewährleisten. Wir sind der Allianz Deutschland AG und Herrn Maier daher sehr dankbar für ihr Engagement“, so Kreisbereitschaftsleiter Stefan Wythe.

Die Spende der Allianz Deutschland AG ist Teil des gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens. Gefördert werden unter anderem ausgewählte Projekte, die zur Sicherheit der Bevölkerung beitragen.

Angeschafft wurde ein Einsatzmotoroller, zu dessen vielfältigen Aufgaben Erste-Hilfe-Einsätze (auch First-Responder-Einsätze genannt), Lotsen- als auch Botendienste, Medikamenten- und Blutkonserventransporte, aber auch die Begleitung von Sportveranstaltungen oder anderen großflächigen Veranstaltungen gehören. Ausgestattet ist das neue Einsatzfahrzeug mit einem Notfallkoffer, Defibrillator, Funkausrüstung und einer Sondersignalanlage.

In der Anschaffungsphase wurde die BRK-Bereitschaft Freising hervorragend in allen Anliegen durch den Radmarkt Gürtner bei Landshut beraten, der zugleich die künftigen Wartungsarbeiten an dem Roller übernehmen wird. Den Aus- und Umbau zum Einsatzfahrzeug erfolgte weitestgehend in Eigenregie durch das Freisinger Bereitschaftsmitglied Florian Kugler.

Seinen ersten Einsatz hatte das Motorrad im Übrigen bereits: Eine junge Dame ist bei einem Lauf kollabiert – der Einsatzroller leistete als erstes Rettungsmittel vor Ort Hilfe, übernahm für den selben Einsatz nach Patientenübergabe an einen Sanitätstrupp einen Medikamententransport und lotste den Rettungswagen zur Einsatzstelle durch die für den Verkehr gesperrte Innenstadt.

Freising, 09.06.2017