Sie verwenden einen veralteten Internetexplorer!

Veraltete Software stellt eine erhebliche Sicherheitsbedrohung für Ihren PC dar.
Zudem werden nur mit aktuellen Browsern Webseiten wie vom Ersteller gewünscht, dargestellt.
Bitte laden Sie sich den aktuellen Internetexplorer herunter und führen Sie die Datei aus.

Sie sind hier:  Bereitschaft  >>  AG "Glückshafen"

Arbeitsgruppe Glückshafen

"Volksfestzeit ist Glückshafenzeit"

Newsletter 01/2016 zum Download verfügbar.

Seit dem Jahr 1951 betreibt das Freisinger Rote Kreuz zu seinen Gunsten einen Glückshafen im Volksfest.

Schon damals konnte man für wenig Geld Lose kaufen und mit etwas Glück tolle Sachen gewinnen. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert, und mit dem Erlös wird auch heute noch die vielschichtige Arbeit des Roten Kreuzes unterstützt.

Für 40 Cent pro Los kann man heutzutage schon sein Glück versuchen. Es könnte ja der Haupttreffer - ein "München" = 100 Punkte - sein! Aber dann beginnt erst die Qual der Wahl, das Aussuchen eines Treffers. Ein großer Plüschbär vielleicht, was für den Haushalt oder ein Spielzeug für die Kinder? Auswahl hat man in den Freisinger Glückshäfen mehr als genug. Und trotzdem ist es oft gar nicht so einfach sich für ein Teil zu entscheiden.

Und manchmal bleibt es eben nur bei ein paar einzelnen Punkten, mit denen man kleinere Gewinne mit nach Hause nehmen kann. Vielleicht beim nächsten Mal?

Inzwischen betreibt der BRK Kreisverband Freising mehrere Glückshäfen in Freising, Moosburg, Au, Rudelzhausen, Eching, Neufahrn und in der Haager Allee.

Von April bis September werden viele, viele Stunden mit Glückshafenarbeit, vor und hinter den Kulissen geleistet. Die Helfer kommen aus allen Gliederungen, egal ob Bereitschaft, Wasserwacht oder Jugendrotkreuz.

Allerdings gibt es innerhalb der Freisinger Bereitschaft noch eine besondere Truppe - nämlich die Arbeitsgruppe Glückshafen.

Leute, die kein Blut sehen wollen, oder aus irgendwelchen anderen Gründen beispielsweise nicht im Sanitätsdienst mitarbeiten, haben hier Gelegenheit sich trotzdem für das Rote Kreuz zu engagieren.

Neue Helfer sind immer herzlich willkommen!

Also dann, bis zum nächsten Glückshafen.