Sie verwenden einen veralteten Internetexplorer!

Veraltete Software stellt eine erhebliche Sicherheitsbedrohung für Ihren PC dar.
Zudem werden nur mit aktuellen Browsern Webseiten wie vom Ersteller gewünscht, dargestellt.
Bitte laden Sie sich den aktuellen Internetexplorer herunter und führen Sie die Datei aus.

Sie sind hier:  Bereitschaft  >>  Hausnotruf
Georg Eibl
Georg Eibl
Ansprechpartner für den Hausnotruf
(Tel: 08161/ 9671-15)
Die Teilnehmerstation und der drahtlose Handsender

Hausnotruf

"So können sich allein lebende Menschen sicherer fühlen."

Im Jahre 1988 installierten Mitarbeiter des BRK Kreisverbands Freising das erste SOSfon im Landkreis Freising.

Inzwischen betreuen wir über 450 Personen mit Hausnotrufgeräten. Der Hausnotrufdienst des BRK wendet sich besonders an allein lebende, chronisch kranke oder behinderte Menschen. Der größte Vorteil eines SOS-fons ist, dass der Teilnehmer länger in seiner häuslichen Umgebung leben kann.

Die Teilnehmerstation wir über das Telefon angeschlossen. Zusätzlich dazu trägt der Teilnehmer einen drahtlosen Handsender bei sich. Ist Hilfe nötig, so wird auf Knopfdruck eine direkte Sprechverbindung mit der Zentrale hergestellt. Je nach den Erfordernissen werden sofort die entsprechenden Hilfsmaßnahmen veranlasst.

So kann z.B. der Rettungsdienst, ein Nachbar oder ein Verwandter, oder unsere Hausnotrufmitarbeiter benachrichtigt werden.

Damit die Hilfe bei Tag und Nacht gewährleistet ist, helfen auch ehrenamtliche Bereitschaftsmitglieder bei der Betreuung.

Ein Team von Freiwilligen steht für Notfälle außerhalb der Bürozeiten, nachts und an Sonn- und Feiertagen zur Verfügung. Ein hinterlegter Schlüssel garantiert, dass wir schnelle Hilfe vor Ort leisten können.

Für einen Vorführtermin oder weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.