DRK Presseinformationen https://www.brk-freising.de de DRK Mon, 27 Sep 2021 03:49:15 +0200 Mon, 27 Sep 2021 03:49:15 +0200 TYPO3 EXT:news news-54 Thu, 23 Sep 2021 16:30:00 +0200 Flexibilität? Können wir! https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/flexibilitaet-koennen-wir.html Angepasst an die Gegebenheiten der Veranstaltung sind wir flexibel und mobil. Nicht jeder Sanitätswachdienst befindet sich auf einer kleinen überschaubaren Fläche. Gerade bei Läufen oder Rennen tragen wir dafür Sorge, dass alle Sportler:innen auf dem gesamten Wettbewerbsgelände von uns angemessen versorgt und betreut werden können. Gleichzeitig ist uns wichtig, mit unserer Präsenz so wenig wie möglich in den sportlichen Wettkampf einzugreifen. So können Unfallrisiken minimiert und faire Wettbewerbsbedingungen für alle Sporttreibenden sichergestellt werden.

Aus diesem Grund standen bei einem Radrennen in Freising unsere beiden Rettungswagen (#RTW) abseits der Strecke auf Abruf bereit und überließen die Strecke unseren drei kleineren, wendigeren Gefährten. Die drei Zwei-Räder waren primär in den engen und schwer einsehbaren Streckenabschnitten der #Rennstrecke unterwegs. Dank unserer Funkgeräte wäre eine Bündelung der Kräfte an jedem Punkt der Einsatzstelle innerhalb von kurzer Zeit möglich gewesen, ohne mit unseren großen RTWs die Strecke befahren zu müssen. Gerade bei Rennen wie diesem hat sich diese Strategie über die letzten Jahre bei uns etabliert und bewährt.

Übrigens: Flexibel sind wir auch bei Reitsportverantaltungen - mehr dazu in Kürze.

]]>
news-51 Fri, 20 Aug 2021 11:02:58 +0200 Kochen in nie dagewesen Dimensionen https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/kochen-in-nie-dagewesen-dimensionen.html 10 000 Mahlzeiten pro Tag - das leistet das DRK unter Federführung des BRK an der Ahr. Wie Ihr bereits sicherlich in anderen Rotkreuz-Kanälen lesen konntet, betreibt das DRK seit etwas mehr als einer Woche eine Verpflegungszentrum in Landkreis Ahrweiler - unter der Führung des BRKs. Dort werden pro Tag jeweils über 10 000 Mahlzeiten und Essenspakete für die Betroffenen und Helfer in der Katastrophenregion rund um die Ahr gekocht und gepackt.

Nach über vier Wochen ist eine flächendeckende Strom-, Wasser- und Abwasserversorgung vor Ort immer noch nicht vollständig gegeben. Aus diesem Grund und neben der gegebenenfalls mangelhaften hygienischen Situation im zerstörten Gebiet bereitet das DRK den Anwohnern und Helfern ausgewogene und leckere warme Mahlzeiten zu und verteilt diese.

Auch wir als Freisinger Bereitschaft unterstützen tatkräftig dieses Mammutprojekt durch unsere Mitglieder Inge und Felix, die in den ersten sieben Tagen dieses großen Verpflegungszentrum Ihren Beitrag geleistet haben und allerhand gekocht, gelernt, gemeistert haben. Beide kamen am Sonntag wohlbehalten wieder in Freising an. Danke für Euren großartigen Einsatz und willkommen zurück!

]]>
news-52 Sun, 15 Aug 2021 11:10:00 +0200 Vier neue Helferführerscheine für den Rettungswagen https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/vier-neue-helferfuehrerscheine-fuer-den-rettungswagen.html In Eigenregie bildete das BRK wieder vier neue Fahrer für die Rettungswagen aus. Wir haben wieder zwei neue Fahrer*Innen für unsere Rettungswagen (RTW). Mit einem stolzen Grinsen bestanden Verena und Luis mit Bravour ihren Helferführerschein. In der Folgewoche absolvierten zusätzlich Susanne und Markus Ihren Helferführerschein.

Die Rettungswagen, die uns Tag ein und Tag aus auf der Straße begegnen sind deutlich größer, schwerer und sperriger als ein normales Auto. Um im ehrenamtlichen Bereich die großen Fahrzeuge dennoch bewegen zu können, bilden wir bei uns im Kreisverband einen Teil der Fahrer selbst aus.

Mit Hilfe des Helferführerscheins dürfen die Absolvent*Innen die Fahrzeuge des BRKs mit einem max. zugelassenen Gesamtgewicht von 4,75t oder 7,5t bewegen - im Rahmen Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit versteht sich.

Einen großen Dank an die Ausbilder und Prüfer. Den Prüflingen wünschen wir stets gutes Ankommen.

]]>
news-53 Sun, 08 Aug 2021 11:43:00 +0200 Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung im Katastrophengebiet https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/unterstuetzungsgruppe-sanitaetseinsatzleitung-im-katastrophengebiet.html Einsatzkräfte koordinieren vor Ort. In der vergangenen Woche fuhr unsere Schnelleinsatzgruppe IuK (Information und Kommunikation) zusammen mit dem Hilfeleistungskontingent in den Landkreis Ahrweiler, um die dortigen Kräfte zu unterstützen. Vor Ort übernahmen die sechs Kräfte aus dem Freisinger Landkreis (einer aus unserer Bereitschaft) die Koordination über einen der dortigen Bereitstellungsräume für die Einsatzdauer von drei Tagen.

Nach der getaner Arbeit kehrten alle Freisinger Kräfte wieder wohlbehalten zurück. Die Möglichkeit überregional helfen zu können, mit der getaner Arbeit eine kleine Last von den Schultern der dortigen Einsatzkräfte und Betroffenen nehmen zu können war für alle Beteiligten eine Herzensangelegenheit und Freude.

]]>
news-50 Thu, 22 Jul 2021 07:14:00 +0200 PSNV-Teams im Katastrophengebiet https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/psnv-teams-im-katastrophengebiet.html Am 21.07.2021 begann der Einsatz mit Abmarsch ins Katastrophengebiet. Am Abend des 21.07.2021 hat sich die dritte Schnelleinsatzgruppe PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung) aus Oberbayern auf den Weg in das Katastrophengebiet im Westen Deutschlands gemacht. Das Team besteht aus PSNV-E- (für Einsatzkräfte) und PSNV-B-Kräften (für Betroffene).

Von den sieben Personen, die gemeinschaftlich aus dem BRK Kreisverband Erding und BRK Kreisverband Freising gestellt werden, sind vier aus unserer Bereitschaft.
 
Wir wünschen allen eine sichere Fahrt, danke für euren Einsatz und passt auf Euch auf und kommt gesund zurück!

 

]]>
news-49 Tue, 29 Jun 2021 16:43:29 +0200 Deutschlands dienstältester, noch lebender, Luftrettungssanitäter https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/deutschlands-dienstaeltester-noch-lebender-luftrettungssanitaeter.html Ein Bericht über den Start der Luftrettung in Deutschland, von unserem Ehrenmitglied und einem der ersten Luftrettungssanitäter - Erwin Prechtl. Über unser Ehrenmitglied Erwin Prechtl wurde in der letzten Ausgabe (Nr. 5, 2021) des Magazins “RETTUNGSDIENST” berichtet.

Als deutschlands dienstältester (noch lebender) Luftrettungssanitäter des Christoph 1 erzählt er über die ersten Jahre, seine Karriere und Erlebnisse - auch davon, dass er zweimal dem Tod entkam.

Aufgrund der Länge des Textes ist der Original-Artikel als PDF-Dokument über diesen Link erreichbar.

Mit freundlicher Genehmigung des SK-Verlages aus der Fachzeitschrift Rettungsdienst (44. Jahrgang, Ausgabe Nr. 5, Mai 2021).

]]>
news-46 Tue, 06 Apr 2021 12:31:00 +0200 317 Tests zu Ostern https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/317-tests-zu-ostern.html Erfolgreicher Auftakt für das Corona-Testzentrum des BRK in Neufahrn Pünktlich zu Ostern hat das Rote Kreuz Freising das Corona-Testzentrum in Neufahrn seinen Betrieb aufgenommen. Zwischen Karfreitag und Ostermontag konnten sich jeweils am Vormittag alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos einem Antigen-Schnelltest unterziehen.

Nach nur knapp einer Woche Vorbereitungszeit konnte dieses Test-Angebot des BRK auf Initiative der Gemeinde Neufahrn am Lohweg 25 realisiert werden.  Bereits am ersten Tag nutzten über hundert Personen diese Möglichkeit und ließen sich testen. Über das gesamte Wochenende verteilt konnten insgesamt 317 Schnelltests durchgeführt werden. Jeweils vier Einsatzkräfte nahmen für jeweils vier Stunden Abstriche. Nach nur 15 Minuten gab es Gewissheit, Bescheinigung über das Testergebnis inklusive. Wie wichtig die „Säule Testung“ bei der Bekämpfung der Pandemie ist, zeigte sich daran, dass acht Tests positiv ausfielen. Diese Corona-Infektionen wären ohne die Abstriche der Ehrenamtlichen vermutlich unentdeckt geblieben. Alle positiv Getesteten wiesen zum Zeitpunkt der Probenahme (noch) keine Symptome auf.

Die Ausweitung der Testkapazitäten ist eines der wichtigsten Werkzeuge bei der Bekämpfung des Coronavirus. So hat seit Anfang März jeder Bürger Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Schnelltest pro Woche. Das sieht die neugefasste Corona-Testverordnung des Bundes vor. Das Angebot im BRK Testzentrum in Neufahrn gilt dabei nur für asymptomatische Personen. Wer Symptome verspürt, die auf eine potenzielle Infektion mit dem Coronavirus hindeuten, wird weiterhin gebeten, sich zur weiteren Abklärung und Testung mit seinem Hausarzt in Verbindung zu setzen.

Dabei diente das Oster-Wochenende lediglich als Auftakt. Auch an den kommenden Wochenenden bietet das Rote Kreuz Freising die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Wenn das Interesse in der Bevölkerung auch weiterhin so groß ist, soll dieses Angebot eines kostenlosen Corona-Schnelltests sogar noch ausgebaut werden. Geplant ist ein zusätzlicher Abend unter der Woche. Informationen zum Testzentrum Neufahrn gibt es auch auf der Gemeinde-Homepage unter www.neufahrn.de/aktuelles/corona-virus/testzentrum-neufahrn.

Eine Terminvereinbarung zur Testung vorab ist nicht notwendig. Vor dem Betreten des Testzentrums ist eine FFP2 Maske anzulegen und ein amtlicher Lichtbildausweis vorzulegen.

]]>
news-44 Thu, 18 Mar 2021 16:56:34 +0100 Reihenimpfung für Schul- und Kita-Personal https://www.brk-freising.dehttps://www.kvfreising.brk.de/aktuell/presse-service/meldung/reihenimpfung-fuer-schul-und-kita-personal.html 2.200 Menschen an einem Wochenende. Mehr dazu auf der Seite des BRK-Kreisverbandes Freising. news-43 Mon, 15 Mar 2021 12:51:00 +0100 Nachwuchs-Ausbildung für das BRK Freising https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/nachwuchs-ausbildung-fuer-das-brk-freising.html ... in Zeiten der Pandemie. In Zeiten der Pandemie ist das Bayerische Rote Kreuz gefordert wie seit langem nicht mehr. Bei der Bekämpfung des Corona-Virus´ hat es bewiesen, dass es schlagkräftig und in der Lage ist, sich auch auf gänzlich neue Aufgaben einzustellen. Ob im Impfzentrum, beim Abstrichs-Management oder etwa dem Transport von Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert oder daran erkrankt sind.

Um die vielfältigen Anforderungen bewältigen zu können, braucht es qualifiziertes Personal. Aus diesem Grund veranstaltete das Rote Kreuz Freising im Januar und Februar einen Sanitätslehrgang. Zwölf Mitglieder der Bereitschaften Freising und Moosburg und ebenso viele Mitglieder der Wasserwacht absolvierten diese medizinische Basisausbildung.

In Zeiten von Corona ein nicht immer leichtes Unterfangen. Um die geltenden Corona-Hygiene-Vorgaben einzuhalten, aber vor allem zum Schutz unserer Mitglieder mussten auch hier neue Wege beschritten werden. Um die persönlichen Kontakte zu reduzieren, wurden große Teile des Sanitätslehrganges in Form von Online-Modulen organisiert.
Da aber ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Roten Kreuzes für die Menschen am Menschen besteht, durfte der praktische Teil natürlich nicht zu kurz kommen. Aufgeteilt in zwei Gruppen fand dieser Präsenzunterricht an jeweils sechs Tagen am Katastrophenschutz-Standort des BRK Freising in Marzling statt.

Unter der fachkundigen Leitung der beiden Ausbilder Florian Bäuml und Marcel Dichtl mit ihrem Team unterzogen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Ende des Lehrgangs auch einer umfassenden schriftlichen und praktischen Prüfung.

Noch im März ist bereits ein Fach-Lehrgang geplant, in dem sich unsere neuen Kameradinnen und Kameraden zu Fachsanitäterinnen und Fachsanitätern weiterqualifizieren können.

]]>
news-41 Tue, 09 Mar 2021 10:11:04 +0100 Schnelltests für die Lebenshilfe https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/schnelltests-fuer-die-lebenshilfe.html In 15 Minuten Gewissheit - zum Schutze der Bewohner und Besucher. Zwar fallen die Sanitätsdienste bisher dieses Jahr auf Grund von Corona aus, aber wir sind dennoch nicht untätig. Seit Weihnachten testen wir die Mitarbeiter der “Lebenshilfe Freising e.V.” in Sünzhausen zweimal pro Woche auf eine mögliche Infektion mit Corona.

Nachdem die Schutzkleidung angelegt ist, kann auch schon losgelegt werden. Die Abstriche werden genommen und ausgewertet. Da das Ergebnis schon nach 15 Minuten vorliegt, gibt es auch keine große Wartezeiten und schnell Sicherheit für die Mitarbeiter.

]]>
news-40 Wed, 24 Feb 2021 09:48:00 +0100 Einsatz der UG-Rett Freising https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-der-ug-rett-freising.html ⏰ Alarm: 24.02.2021, 14:54 Uhr Einsatzmeldung:
RD2, Trauma - vitale Bedrohung

Unsere Mitglieder unterstützten ca. 1 Stunde den Rettungsdienst, ein der/die Patient/in wurde durch den eingesetzten Hubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Die BRK Bereitschaft Freising besetzt innerhalb weniger Minuten bei Überlastung des öffentlichen Rettungsdienstes einen #Rettungswagen (#RTW) mit ehrenamtlichen Mitgliedern, die durch die Integrierte #Leitstelle Erding alarmiert werden und den Freisingern zur #Hilfe kommen. Diese Einrichtung gibt es bereits seit den 1990er Jahren. Mehr Infos hier!

]]>
news-37 Sun, 13 Sep 2020 17:32:00 +0200 SEG-Transport Freising im Einsatz https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/seg-transport-freising-im-einsatz.html Einsatz für die Schnelleinsatzgruppe Transport - Rauchentwicklung im Betreuten Wohnen. Am gestrigen Sonntagmittag (14.09.2020) gegen 11:30 Uhr löste die Brandmeldeanlage in der Seniorenwohnanlage des Heiliggeistspitals in der Heiliggeistgasse aus. Die ILS (Integrierte Leitstelle) Erding alarmierte daraufhin die Feuerwehr, sowie einen Rettungswagen. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte wurde durch das Pflegepersonal starke Rauchentwicklung bestätigt, woraufhin die ILS Erding die Alarmstufe erhöhte, da von einem sog. MANV (Massenanfall von Verletzten) auszugehen war. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde daraufhin alarmiert und rückte zur vermeintlichen Unglücksstelle an.

Die Einsatzkräfte fanden vor Ort einen stark verqualmten zweiten Stock vor, der aus einer dort gelegenen Wohnung stammte. Die Bewohnerin dieser Wohnung wollte sich offensichtlich gerade ihr Mittagessen zubereiten, wobei ihr dieses offenbar anbrannte und die starke Rauchentwicklung verursachte.

Die Bewohner konnten alle unverletzt ins Freie gebracht werden, lediglich die Bewohnerin, in deren Wohnung es zu dem Missgeschick kam, musste mit einer leichten Rauchvergiftung ins Klinikum Freising eingeliefert werden.

Nach kurzer Zeit war jedoch klar, dass es sich glücklicherweise nur um angebranntes Essen handelte. Die Einsatzkräfte, die sich noch auf Anfahrt befanden, konnten wieder abbestellt werden, die Bewohner der Wohnanlage konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem die Feuerwehr das verrauchte Gebäude mit Drucklüfter vom Rauch befreit hatte.

Von rettungsdienstlicher Seite waren
5 Rettungswägen
2 Notarzteinsatzfahrzeuge
3 Abschnittsleiter
- Sanitätseinsatzleitung (Organisatorischer Einsatzleiter + Leitender Notarzt)
- Schnelleinsatzgruppe (SEG) Transport Süd (Freising, Eching)
vor Ort.

Unter anderem waren noch die SEG-Behandlung, SEG-Technik und Sicherheit, SEG-Transport Nord (Moosburg, Au), SEG-Transport (Erding), SEG-IuK / UG-SanEL auf Anfahrt, des Weiteren befanden sich zwei Rettungshubschrauber im Anflug.

]]>
news-35 Fri, 04 Sep 2020 19:00:00 +0200 Volksfestnostalgie https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/volksfestnostalgie.html Eigentlich… … wäre am 04.09.2020 sonniger Start in das 91. Freisinger Volksfest … wäre da nicht ein Virus namens Corona. Was wir daraus machen? Lest hier mehr! Eigentlich…

… wäre am 04.09.2020 sonniger Start in das 91. Freisinger Volksfest … wäre da nicht ein Virus namens Corona.

Leider können wir deshalb keine „Live-Bilder“ von einem echten Volksfest-Feeling posten, sondern nur eine gestellte Szene – wie es sein könnte. Auch wenn wir heuer nicht für die Freisinger Bevölkerung auf dem Volksfest da sein können, viele unserer Mitglieder sind trotzdem im Dienst für Euch - im Corona-Callcenter und auf der Teststrecke oder etwa im Rettungsdienst. 

Die Bilder, die heute Mittag entstanden sind, zeigen noch verschlossene Bierflaschen, die wir uns dann für nach der Schicht als Feierabend-Bierchen schon mal kalt gestellt haben, um wenigstens ein bisschen Volksfest-Feeling zu haben. Derweil genießen wir die Spezimass.

]]>
news-36 Sat, 22 Aug 2020 02:32:00 +0200 Hochzeit zwischen Bereitschaftsmitgliedern https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/hochzeit-zwischen-bereitschaftsmitgliedern.html Vom Sanitätskurs zur Hochzeit ... Am Samstag, den 22.08.2020, haben sich die zwei langjährigen Bereitschaftsmitglieder Felicitas und Markus das Ja-Wort gegeben. Beide lernten sich in ihrem Sanitätslehrgang 2009 bei uns kennen und gehen seitdem gemeinsam durch's Leben. Zudem ist Markus mittlerweile unserer stellvertretender Bereitschaftsleiter.

Natürlich ließ es sich die Bereitschaft nicht nehmen, das frisch vermählte Paar vor dem Freisinger Rathaus zu begrüßen und zu beglückwünschen. Selbstverständlich mit dem nötigen Abstand .

Im Namen der ganzen Bereitschaft wünschen wir Euch beiden alles nur erdenklich Gute, Glück und Schöne auf eurem weiteren Lebensweg.

PS: Natürlich haben wir uns nach getaner Arbeit alle zusammen noch ein Eis gegönnt

]]>
news-22 Fri, 07 Aug 2020 10:00:00 +0200 Neue Website der BRK Bereitschaft Freising https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/neue-website-der-brk-bereitschaft-freising.html Seit dem 07.08.2020 ist sie ENDLICH online - die neue Homepage der BRK-Bereitschaft Freising. Es ist geschafft. Das Team Öffentlichkeitsarbeit hat nahezu alle Arbeiten an der neuen Website abgeschlossen. Einige Feinschliffe werden wir die kommende Zeit noch tätigen.

Wir hoffen, Euch gefällt die neue Website und Ihr findet, was Ihr sucht oder wissen wollt.

Falls Euch etwas abgehen sollte oder Ihr Feedback habt, gebt uns gerne dazu Feedback!

Euer Team Öffentlichkeitsarbeit

]]>
news-29 Sun, 26 Jul 2020 10:30:00 +0200 Großer Abstrich-Einsatz am Flughafen München https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/grosser-abstrich-einsatz-am-flughafen-muenchen.html Ein Anruf genügte und die Mühlen begannen zu mahlen, weniger als 8h Vorbereitungszeit und 27 Helfer. Am Samstag Abend wurde entschieden umgehend mit dem Abstrich von Reiserückkehrern am Flughafen München zu beginnen. Hierzu wurden für Sonntag (26.07.2020) das BRK aus Freising und BRK Kreisverband Erding sowie der Malteser-Hilfsdienst des Flughafen München beauftragt, die je ein Zelt mit Personal zur Verfügung stellten. In einer nächtlichen Telefonaktion konnten wir ausreichend ehrenamtliche Mitglieder erreichen, die spontan bereit waren ihren freien Sonntag zu opfern. Um 4:30 Uhr am Sonntagmorgen fuhren die ersten 8 Helfer in Richtung Flughafen, in zwei weiteren Schichten wurde der Testbetrieb bis 23 Uhr aufrechterhalten, damit sowohl Personen aus Risikogebieten als auch andere Freiwillige getestet werden konnten.

In der kommenden Tagen werden die Tests am Flughafen von anderen Organisationen durchgeführt und das BRK Freising startet in die vorläufig letzte Woche der Corona-Teststrecke. Wir haben durch diese spontane Aktion bewiesen, wie schnell wir Ressourcen für eine Massentestung innerhalb weniger Stunden bereitstellen und auch, sollte es nötig sein, innerhalb von 24 Stunden die Teststrecke in Betrieb nehmen zu können.

Text: BRK Kreisverband Freising

]]>
news-30 Sun, 26 Jul 2020 10:05:00 +0200 Wir sind wieder da! Wir starten wieder in die Sanitätswachdienste. https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/wir-sind-wieder-da-wir-starten-wieder-in-die-sanitaetswachdienste.html Nach fast 7-monatiger Sanitätsdienstpause ging es für die Bereitschaft Freising wieder los. Den Startschuss fiel beim traditionelle Hirschbach-Schleiferl-Lauf in Kirchdorf a. d. Amper. Mit zwei Rettungswagen und dem bayernweit einzigen BRK-Bereitschafts-Roller sicherten unsere Sanitäter (1 Notfallsanitäter, 2 Rettungssanitäter, 2 Sanitäter) die Teilnehmer sanitätsdienstlich ab. Wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen und Sanitätswachdienste, die trotz der aktuell schwierigen Lage demnächst wieder möglich sind.

Trotz langer Pause war die Freisinger Bereitschaft die letzten Monate natürlich nicht untätig: So halfen wir bei der Covid-Teststelle des Landratsamtes mit; unsere Mitglieder beteiligen sich im Rettungsdienst noch aktiver als sonst; wir unterstützen die WW Freising bei ihren Wachdiensten an der Stoibermühle und wir wickelten den Umzug der Bereitschaft in unser neues Gebäude reibungslos ab.

 

]]>
news-31 Sat, 18 Jul 2020 22:06:00 +0200 „JA, ich will!“ https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/ja-ich-will.html Das sagten sich heute Julia und unser Bereitschaftsmitglied und Rettungssanitäter Marcus. Natürlich wünschte die heutige, ehrenamtliche Rettungswachenbesatzung alles Gute zur Hochzeit und stand ordentlich Spalier für das glückliche Brautpaar.

Auch wir wünschen Julia und Marcus viele glückliche Jahre und eine wunderschöne, gemeinsame Zukunft!

Im Namen der Bereitschaft Freising,
Markus, Bene und Markus

]]>
news-32 Sun, 12 Jul 2020 14:00:00 +0200 Geschichte bewahren - etwas anders. https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/geschichte-bewahren-etwas-anders.html Aus längst vergangenen Zeiten haben wir immer noch zum Teil gut erhaltenes Material, genau wie der Sanitätskasten K50 auf diesem Bild. Damit er nicht in einem Keller vor sich hin staubt und unsere Mitglieder das tolle Stück #Geschichte bewundern können, haben wir ihn einem ungewöhnlichen neuen Nutzen zugeführt. Mit Hilfe der Glaserei Hiedl GmbH, die uns eine extra angefertigte Glasplatte gespendet hat, können wir ihn als unseren neuen Couchtisch verwenden und dabei seinen originalen Zustand weiter gut erhalten.

Für die gespendet Glasplatte möchten wir uns im Namen der Bereitschaft herzlich bedanken.

]]>
news-33 Wed, 01 Jul 2020 19:00:00 +0200 Chemikalienaustritt - ehrenamtlicher Einsatzleiter vor Ort https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/chemikalienaustritt-ehrenamtlicher-einsatzleiter-vor-ort.html Am späten Nachmittag des 01.07.2020 wurde unser ehrenamtliches Mitglied und Kollege Stefan, Rettungsassistent, Einsatzleiter Rettungsdienst und Organisatorischer Einsatzleiter zu einem Großeinsatz alarmiert. In einem Freisinger Unternehmen waren ca. 40 Liter Natronlauge ausgelaufen.

Bereits bei Eintreffen konnte Entwarnung gegeben werden, keiner der Mitarbeiter hatte direkten Kontakt mit der Flüssigkeit. Auch haben die Mitarbeiter vor Ort die richtigen Erstmaßnahmen ergriffen.

Da die Reinigung des Unfallortes nur unter Atem- und Chemieschutzanzug stattfinden konnte, verblieb ein Rettungswagen zur Absicherung der Feuerwehrkräfte. Ein weiterer Rettungswagen und Notarzt wurden nach Lagefeststellung wieder als einsatzklar gemeldet. Auch der Einsatzleiter verblieb bis zu den Aufräumarbeiten zur Sicherheit vor Ort.

Link zur offiziellen Pressemeldung

]]>
news-34 Sun, 28 Jun 2020 16:29:00 +0200 Spende der Allianz Generalvertretung in Freising https://www.brk-freising.de/aktuell/presse-service/meldung/spende-der-allianz-generalvertretung-in-freising.html Ein herzliches Dankeschön an Herrn Maier der Allianz Generalvertretung in Freising. Vergangene Woche überreichte er eine Spende in Höhe von 2.000 € an unseren noch jungen Fachdienst Motorrad. Von diesem Geld schafften Kreisbereitschaftsleiter Stefan Wythe und Fachdienstleiter Florian Kugler einen Defibrillator für unseren Einsatz-Roller an. Bei einen Kreislaufstillstand kann so ein Defibrillator Leben retten.

Herr Maier betont: "Als Versicherer kennt die Allianz die vielfältigen Risiken im Alltag – seien es Unfälle, Katastrophen, Erkrankungen oder Verletzungen. Die Hilfe, welche die Einsatzkräfte tagtäglich leisten um Leben zu retten und Leid zu lindern, ist immens. Daher unterstützt die Allianz Deutschland AG das BRK Freising gerne bei ihrer wichtigen Arbeit".

Im Bild von links nach rechts: Stefan Wythe, Juerg Ernst Maier und Florian Kugler

]]>