DSC_0064.jpg Foto: B. Popken (BRK Bereitschaft Freising)
csm_IMG_6939_1f5ca2578e.jpg Foto: A. Fischer (BRK Bereitschaft Freising)
DSC_0068.JPG Foto: BRK Bereitschaft Freising
DSC_0022.jpg Foto: B. Popken (BRK Bereitschaft Freising)
Schnelleinsatzgruppen (SEG)Schnelleinsatzgruppen (SEG)

Sie befinden sich hier:

  1. Aufgaben
  2. Katastrophenschutz
  3. Schnelleinsatzgruppen (SEG)

Die Aufgaben der Bereitschaften des BRK sind vielfältig. In diesem Zusammenhang gibt es verschiedene Fachbereiche, in die sich unsere Mitglieder einbringen können – je nachdem, für welche Bereiche sich unsere Helfer interessieren. Unsere Schnelleinsatzgruppen (kurz SEG) sind Teil des Katastrophenschutzes und sind ebenso in den jeweiligen Fachbereichen angesiedelt. 

In den folgenden Zeilen findet Ihr eine kurze Übersicht zu den Fachdiensten und deren Einheiten, die es bei uns im BRK Kreisverband Freising gibt:

Ansprechpartner

Bereitschaftsleitung Freising
Markus Schmid,
Benedikt Popken,
Markus Kaiser

Tel: 08161 9671-0
bereitschaft-fs@kvfreising.brk.de

Rotkreuzstr. 13 - 15
85354 Freising

Sanität – wir machen mehr als nur Pflasterkleben

Bei diesem Fachdienst geht es rund um Notfall- und Katastrophenmedizin. Wir unterstützen/beraten die Bereitschaften in der Organisation und Planung Ihrer Sanitätswachdienste. Bei Veranstaltungen, die die Kapazitäten einer Bereitschaft übersteigen (wie Festivals, etc.) sind wir für die Koordination und Planung zuständig, als neutrale Partei für die beteiligten Bereitschaften. 

SEG Behandlung 

Wir verfügen über eine große Menge an medizinischem Material und Personal. Alarmiert werden wir z. B. bei Großschadenslagen mit einer hohen Anzahl an Verletzten oder um beispielsweise Sanitätsstationen in Katastrophengebieten aufzubauen und zu betreiben. 

SEG Transport 

Wenn bei Großschadensereignissen die Transportkapazitäten des öffentlich-rechtlichen Rettungsdienstes nicht mehr ausreichen, kann die ILS (Integrierte Leitstelle) zusätzliche Fahrzeug für den Patiententransport alarmieren.

Betreuungsdienst – die Einsatzgruppe für die Unverletzten

Alle Leute, die nicht verletzt sind, gehören in unsere Verantwortung, unabhängig davon, ob sie Betroffene, Angehörige oder die eigenen Kollegen sind. Wir sorgen dafür, dass alle ein Dach über den Kopf, etwas zu essen und trinken oder ein bisschen Ruhe haben. 

SEG Betreuung 

Zum Einsatz kommen wir bei Großschadensfällen wie etwa Evakuierungen, großen Bränden und noch vielem mehr. Wir richten Notunterkünfte ein, bieten lebensnotwendigen Versorgungsgüter an, stellen einen Rückzugsort für Betroffene oder Einsatzkräfte bereit, versorgen Euch mit Informationen und kümmern uns um die notwendigsten menschlichen Bedürfnisse.  

SEG Verpflegung 

Unser Name ist unser Programm. Gerade bei langen Einsätzen ist die Verpflegung mit Speis und Trank essenziell für unsere Einheiten, genauso für die anderen Hilfsorganisation oder alle Betroffenen. 

Information und Kommunikation – ohne uns versteht sich keiner 

Je komplexer ein Einsatz, eine Übung oder ein Dienst wird desto wohler fühlen wir uns. Durch unsere Erfahrung, unser Wissen und unsere Technik sorgen wir für eine koordinierte Kommunikation untereinander. Zudem versorgen wir unsere Kollegen mit den aktuellen Informationen zur Lage.

SEG Information und Kommunikation (IuK)

Sobald es einen größeren Koordinierungsbedarf zwischen den verschiedenen Einsatz-Einheiten gibt bzw. die Einsatzleitung Unterstützung in der Organisation benötigt, wird unsere Einheit alarmiert. Unser Personal koordiniert den Funkverkehr, übernimmt die Einsatzdokumentation und unterstützt die Einsatzleitung bei verschiedenen Aufgaben, damit sie sich auf die Leitung des Einsatzes konzentrieren kann.

Foto: BRK Bereitschaft Freising

Technik und Sicherheit – eine Querschnittsaufgabe

Die Aufgabe des Fachdienstes Technik + Sicherheit besteht darin, die Infrastruktur der Einsatzabschnitte aufzubauen, den technischen Betrieb zu gewährleisten und logistische Aufgaben zu übernehmen. Sie sorgt unter anderem für den reibungslosen Ablauf am Einsatzort, insbesondere für:

Beleuchtung, Zelte, Zeltheizung, Strom, Patientenablagen und Ruhezonen (Patienten und Personal)

SEG Technik und Sicherheit (TuS)

Auch bei Unglücksfällen oder Großschadensereignissen (MANV oder Katastrophenfällen) wird die SEG Technik und Sicherheit alarmiert um die Ausrüstung anzuliefern und auf Kreis-, Bezirks-, oder Landesebene beim Aufbau und Betrieb von Behandlungsplätzen (BHP), Unfallhilfsstellen (UHS) oder Betreuungsplätzen mitzuwirken.

Psychosoziale Notfallversorgung – das Pflaster für die Seele 

Ebenso gefährlich wie körperliche Verletzungen können die Verletzungen der Seele sein. Die Kollegen von der Krisenintervention nehmen sich mit Herz und Verstand den Menschen an, die eine traumatische Situation erlebt haben – egal, ob es Patienten, Betroffene oder die eigenen Kollegen sind. 

Suchdienst – niemand möchte einen der Liebsten vermissen 

Gerade in der deutschen Nachkriegszeit oder in Katastrophenfällen macht sich der Suchdienst als Anlaufstelle verdient. Angehörige, die Ihre Liebsten vermissen finden hier hilfsorganisations-übergreifend eine Anlaufstelle und durch unser großes Netzwerk können wir leichter Kontakt zu Vermissten herstellen. 

Foto: BRK Bereitschaft Freising

Motorrad – die Hilfe auf zwei Rädern 

Unser neuster Fachdienst ist mit seinen beiden Motorrädern überall da unterwegs, wo er gebraucht wird. Egal ob es sich hierbei um die Absicherungen größer Veranstaltungen (Läufe, Umzüge, Triathlon, etc.), das schnelle Zubringen von Material/Personal oder um die Absicherung unserer Fahrzeugkolonnen handelt. 

Hat ein oder mehrere Themen Euer Interesse geweckt? 

Unsere Bereitschaftsleitung beantwortet euch gerne Eure Fragen und vermittelt euch an die Ansprechpartner der einzelnen Fachbereiche.